PfinXten Salzburg Do, 8. – Fr, 9. Juni 2017

Führungskräfte spielen beim Innovieren eine entscheidende Rolle. Sie schaffen Rahmenbedingungen, stellen die richtigen Fragen und beteiligen alle bei der Suche nach Lösungen und Mehrwert.
Ob kirchliche Führungskräfte, Unternehmer oder Manager, die sich für christlich fundiertes Leiten und Innovieren interessieren: Pluralität wird gezielt als Lernquelle genutzt.

Zum ersten Mal findet das Innovationsforum PfinXten in St. Virgil in Salzburg statt.

  • Beginn am Donnerstag, den 8.6. um 9.30
  • Ende am Freitag, den 9.6. um 16.00
  • Zum Anmeldeformular

Als Keynote-Sprecher haben für das Innovationsforum in Salzburg Father Michael White  und Tom Corcoran von der Church of the Nativity in Baltimore, die Autoren des Bestsellers REBUILT – Erfahrungen einer katholischen Pfarre, sowie die Präsidentin der Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler fix zugesagt.

„Kein Talent zur Frustration“
Journalistin, Unternehmerin, Politikerin, hohe Kammerfunktionärin und nun Präsidentin der Salzburger Festspiele: Es gibt kaum eine Frau in Österreich mit derart umfassender Führungserfahrung wie Dr. Helga Rabl-Stadler. Mit „kein Talent zur Frustration“ beschreibt sie ihr biografisches Motto und ihre Haltung, mit der sie auch schwierige Zeiten und unüberwindbare Hindernisse gemeistert hat.

 

Die Autoren des Bestsellers REBUILT Father Michael White  und Tom Corcoran Church of the Nativity in Baltimore, die Autoren des Bestsellers REBUILT – Erfahrungen einer katholischen Pfarre kommen persönlich nach Salzburg. Sie erzählen von ihren Erfahrungen eines erfolgreichen Turn-arounds von Schrumpfen zu Wachstum, von Relevanzverlust zu neuer Attraktivität.

 

Inspirierende Workshops bei PfinXten Salzburg
Diese Menschen reden darüber, was sie bereits getan haben. Sie fokussieren auf Wirkungen und nicht nur auf Absichten. Sie erzählen ehrlich von Höhen und Tiefen bei Erneuerungsprozessen:

Cecily Corti (VinziRast), Michael Scharf (Soul Space), Reinhard Heiserer (Jugend EINE WELT), Stefan Gmoser (Musiker und Theologe)

 

Programm