Mag. Dr. theol. Georg Plank

„25 erfüllende Jahre in der Diözese Graz-Seckau – eines spannender als das andere! Nun wage ich einen neuen Weg und stehe allen kirchlichen Organisationen frei und unabhängig zur Verfügung. Übergreifendes und vernetztes Handeln ist heute oft entscheidend. Ich koordiniere zwischen allen Beteiligten neutral, motivierend und ergebnisbezogen. Und ich habe Zeit. Beides ist bei einer Fixanstellung in einem kirchlichen Rechtsträger kaum möglich.
Kommunikation und Medien, kirchliche Personalentwicklung sowie Milieu- bzw. Zielgruppenorientierung: In diesen erfolgsrelevanten Bereichen habe ich Kompetenzen erwerben können, die man in der Regel extern zukaufen muss. Ich vereine diese Kompetenzen mit umfassender interner Kirchenerfahrung, Innovationskraft und theologischer Reflexion. Diese Kombination möchte ich, wo sinnvoll mit professionellen Partnern, für eine lebendige und lebensnahe Kirche einsetzen. Mit meinen Erfahrungen, meiner Kreativität und meiner Begeisterungsfähigkeit bin ich überregional und in ökumenischer Offenheit verfügbar.
Ich freue mich über Interesse, Begegnungen, Anfragen und Projekte, um gemeinsam dem Heiligen Geist viele Landeplätze zu bereiten.“

Georg Plank ist seit 1987 mit der Theologin Antoinette verheiratet, gemeinsam haben sie drei Kinder.

Sie wohnen Graz und sind in der Pfarre Liebenau St. Paul beheimatet.