LIVT Erlebnistag 2019 in Vallendar

Ablauf am Sa., 01.06.2019, 10.00 – 18.00 Uhr

Anmeldeformular

Ort: Deutschland, Vallendar (bei Koblenz), Forum Pallotti

Ab 10.00: Ankommen, Kennenlernen, Austausch, Einstimmung

10.30: Gebet, Singen und Impulse

11.00: Impulsvorträge und Erfahrungsberichte:

  • Pfarrer Michael White und Brian Crook, Baltimore: “Der Zauber des Anfangs”.
    • How we started. And what we would do differently today if we could start all over again.
    • Dt.: Wie es bei uns begonnen hat. Und was wir heute anders machen würden, wenn wie nochmals starten könnten.
  • Daniel Miller, Director of Student Ministry in Nativity: “Junge Menschen – Problem oder Chance?”
    • What does a parish for young people look like? What we know and what we don`t know so far.
    • Dt.: Wie schaut eine Pfarre für junge Menschen aus? Was wir darüber wissen und was (noch) nicht.

13.00: Mittagspause

14.15: Dr. Georg Plank, Gründer von Pastoralinnovation

  • Innovieren kann man lernen. Grundprinzipien von Innovation in fachlicher und geistlicher Perspektive

15.00: Vertiefende Workshops – mit zwei Durchgängen à 45 Minuten

  • Father Michael White: Powerful proclamation. Homily series, teamwork and small groups
    Dt.: Wie kraftvoll verkündigen? Über Predigtserien, Teamarbeit und Kleingruppen
  • Daniel Miller, Director of Student Ministry in Nativity: How do you fascinate young people? Confirmation, participation and social engagement
    Dt.: Wie Jugendliche begeistern? Über Firmvor- und nachbereitung, Beteiligung und soziales Engagement
  • Georg Plank: Verlässlichkeit ist ein Muss: Wie eine wöchentliche Kinderkirche aufbauen?
  • Brian Crook: Kirche für die Armen: Wie die Bereitschaft vieler zu helfen zu konkreter Christusnachfolge wird
  • Stefan Gmoser: Die Herzen erreichen. Wie Musik ein Schlüsselfaktor aller Bereiche werden kann
  • Hubert Lenz SAC und Sonja Kirst: Jesu Weg der Evangelisierung. Für missionarische Pastoral interessieren und motivieren

16.30: Pause

16.50: Offene Fragerunde mit allen ReferentInnen

17.15: Weiterführenden Angebote

17.45: Mögliche nächste Schritte erarbeiten und Segensgebet

18.00: Ende der Veranstaltung

18.15: Möglichkeit und Einladung zur Feier der Vorabendmesse